Wir verstehen nachhaltige digitale Schulentwicklung

     Die Digitalakademie besteht aus einem bundesweit agierenden Team aus zertifizierten, ausgebildeten und erfahrenen Referent*innen mit bildungswissenschaftlichem und pädagogischen Hintergrund. Zusätzlich zu unseren eigenen Referent*innen können wir jederzeit auf ein großes Netzwerk an Expertise zurückgreifen, um praxis- und handlungsorientierte Fortbildungen für alle Schulformen anzubieten. So können wir von Grundlagenworkshops bis hin zu fächerübergreifenden sowie fachspezifischen Fortbildungen mit methodischen sowie fachdidaktischen Schwerpunkten bestmöglich und angepasst an jedes Bedürfnis schulen.

     Unser Ziel ist es, die digitale Schulentwicklung nachhaltig zu begleiten und voranzubringen und uns dabei an Ihren Bedürfnissen zu orientieren. Wir beraten Sie deshalb persönlich und konzipieren die Fortbildungen mit Ihnen gemeinsam. Bis heute konnten wir bereits 35.000 Lehrer*innen auf ihrem Weg unterstützen und sie mit wertvollen Kompetenzen ausstatten und freuen uns, wenn wir auch Sie begleiten können. Selbstverständlich stellen wir neben der fachlich didaktischen Expertise auch die Technik vom funktionierenden WLAN bis hin zum mobilen Endgerät für die Fortbildung bereit.

Formate der Digitalakademie

Wir bieten verschiedene Angebote für unterschiedliche Bedürfnisse.

Strategie

Als Startpunkt der digitalen Transformation Ihrer Schule empfiehlt sich die Teilnahme an unserem Strategieworkshop, denn wir helfen Ihnen, alle Bausteine zu berücksichtigen und Stolpersteine zu vermeiden, indem wir gemeinsam einen individuell auf Ihre Schule zugeschnitten Projektplan entwerfen.

Technische Schulungen

Unsere technischen Schulungen unterstützen Sie bei der Entwicklung des digitalen Unterrichts. Um digitale Arbeitsgeräte nahtlos und erfolgreich in die Unterrichtsgestaltung einzubinden, bedarf es im Hintergrund einer einfachen Verwaltung. Wir vermitteln Ihnen hierzu die benötigten Grundkenntnisse und bereiten Sie auf den Umgang mit Tablets vor.

Lernreise

Mit unserer Lernreise unterstützen wir Sie im Prozess der digitalen Transformation Ihrer Schule. Dieses von uns entworfene, ganzheitliche Format fokussiert sich auf Fortbildungen zu den Themen grundlegende Bedienung der Endgeräte sowie deren methodischen und fachdidaktischen Einsatz im Unterricht, um die erfolgreiche und nachhaltige Integration von Tablets in der Schule zu ermöglichen.

Mentoring

Im Rahmen unseres Mentoring- Programmes werden Sie von speziell ausgebildeten Pädagog*innen bei Ihrer Schulentwicklung begleitet, um fortlaufende Innovationen beim Lernen und Lehren durch den Einsatz von Technologien zu initiieren und festigen.

Fortbildungen

In praxisorientierten Fortbildungen vor Ort bilden Sie sich in persönlicher, kollegialer Atmosphäre fort, um Ihr Wissen über den digitalen Unterricht und eine nachhaltige Integration digitaler Medien in der Schule zu erweitern.

Online-Fortbildungen

Mit unseren Online-Fortbildungen lernen Sie flexibel im Alltag. Egal ob Grundlagen oder vertiefendes Wissen, ob aus dem Arbeitszimmer, vom Sofa oder der Küche.

Blended Learning

Durch unsere individuellen Blended Learning-Konzepte lassen sich die Fortbildungen perfekt in Ihren Schulalltag integrieren. Dabei können Sie die Flexibilität von digitalen Lernformaten und das persönliche Lernerlebnis von Fortbildungen vor Ort miteinander vereinen.

SchiLf

Schulinterne Lehrer*innenfortbildungen unterstützen das zielgerichtete und gemeinschaftliche Lernen Ihres Kollegiums und sind damit ein wesentliches Instrument schulischer Qualitätsentwicklung – selbstverständlich auch im Rahmen der digitalen Transformation Ihrer Schule. Planen und organisieren Sie individuelle Schulungsformate und -inhalte gemeinsam mit uns, um eine maßgeschneiderte Veranstaltung für Ihr Kollegium zum Thema „Einsatz digitaler Medien im Unterricht“ durchzuführen.

Vortrag

Inspirierende Vorträge sind der ideale Einstieg in ein neues, aufregendes Themenfeld und können den initialen Funken überspringen lassen.

Wir leben nachhaltige digitale Schulentwicklung

Mit Ihnen gemeinsam gestalten wir sie als einen zwischenmenschlichen, multiperspektivischen Strukturwandel und weniger als eine rein technologische Entwicklung.

Der wichtigste Baustein im Prozess der Digitalisierung von Schulen und Bildungseinrichtungen ist die kontinuierliche Qualifizierung aller Beteiligten. Guter, zeitgemäßer Unterricht in einer Kultur der Digitalität braucht engagierte und bestmöglich ausgebildete Lehrkräfte, die gemeinsam mit allen Beteiligten die Schulentwicklung aktiv und nachhaltig gestalten.

Im Hinblick auf den digitalen Wandel bedeutet dies, dass es neben einer funktionalen und leicht skalierbaren Infrastruktur vor allem organisatorischer und struktureller Veränderungen bedarf, um mehr Freiräume für schulinterne Fort- und Weiterbildungen anbieten und wahrnehmen zu können und somit den pädagogisch sinnvollen Einsatz digitaler Medien zu fördern. Diesen erforderlichen Wandel unterstützen wir mit vielfältigen und frei wählbaren Fortbildungsmaßnahmen durch unsere Referent*innen und begleiten Sie ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst durch unsere Mentor*innen. So kann auch eine Neuausrichtung der Personal- und Unterrichtsentwicklung an Schulen initiiert werden.

Wir begleiten Sie in drei individuellen Phasen: Erkunden, Erfahren und Erweitern

Unserem Verständnis von nachhaltiger, digitaler Schulentwicklung liegt das 3-Wege-Modell der Schulentwicklung nach Hans-Günter Rolff zugrunde, welches er in „Studien zu einer Theorie der Schulentwicklung“ aus dem Jahr 2007 beschreibt. Mithilfe unserer langjährigen Erfahrung haben wir Stück für Stück drei Phasen herausgearbeitet, welche Bildungsinstitutionen bei der ganzheitlichen Integration von mobilen Endgeräten im Unterricht zyklisch durchlaufen. Diese höchst individuellen Prozesse der Schulentwicklung sollten dabei stets in Systemzusammenhängen betrachtet werden.

Phase 1: Erkunden

In Phase 1 wird die neue Technologie meist ergebnisoffen erkundet. Dies geschieht auf Augenhöhe in Fortbildungen zur grundlegenden Bedienung der Endgeräte sowie bei Hospitationen. So wird der Einstieg für das Kollegium erleichtert und fördert gezielt den Abbau von Ängsten.

Phase 2: Erfahren

In Phase 2 unterstützen wir Schulen mit methodischen und fachdidaktischen Fortbildungen dabei, den Einsatz der neuen Lehr- und Lernmöglichkeiten im Unterricht zu erfahren.

Phase3: Erweitern

Erst wenn digitale Medien von Lehrkräften regelmäßig im Unterricht eingesetzt werden, zeigt sich in Phase 3, wo diese die individuellen Unterrichtsideen unterstützen oder erweitern können. Unsere Mentor*innen entwickeln gemeinsam mit der Schulleitung neue Projekte, begleiten diese nachhaltig und geben wertvolle Impulse.

Um eine nachhaltige und ganzheitliche Integration von mobilen Endgeräten in den Unterricht gewährleisten zu können, muss also weit mehr beachtet werden, als die bloße Bereitstellung der Hard- und Software. Für uns ist daher die Grundlage unserer Arbeit, dass die örtliche Infrastruktur, die pädagogischen Ziele sowie die konkret formulierte Vision der Schule unterstützt werden, um mobile Endgeräte zielgerichtet einzusetzen. Dabei ist die Personalentwicklung in unseren Augen der wichtigste Baustein technologiegetriebener Entwicklungsprozesse. Eine langfristige Strategie zur Lehrkräftefort- und Weiterbildung ist daher essentiell. Die Digitalisierung im Rahmen der Schulentwicklung ist demnach vielmehr ein zwischenmenschlicher, multiperspektivischer Strukturwandel und weniger eine rein technologische Entwicklung.

Wir leben nachhaltige digitale Schul­entwicklung

Nutzer*innenfreundlichkeit und einfache Bedienung besitzen heutzutage zum Glück meist einen hohen Stellenwert bei der Entwicklung und Produktion von neuer Hard- oder Software. Dennoch stellt die erfolgreiche Nutzung der Endgeräte oder Anwendung der Apps manchmal eine unüberwindbare Hürde dar. Die gewünschte Funktion lässt sich einfach nicht finden oder die richtige Bedienung funktioniert nicht?

Aus diesem Grund haben wir das 3WA-Modell entwickelt und auf alle unsere Fortbildungen angewandt:

Was

Zunächst wird die jeweils neue Funktion oder der neu zu erläuternde Inhalt klar benannt. Um was geht es im Folgenden ganz genau?

Wie

Unsere Referent*innen zeigen Ihnen praxisnah die genaue Bedienung in leicht nachzuvollziehenden Schritten.

Warum

Anschließend unterstützen wir die Lehrkräfte dabei, die Relevanz des Erlernten für den eigenen Schulalltag herzustellen und zu reflektieren. Warum ist diese Funktion für mich persönlich wichtig?

Ausprobieren

Abschließend bekommen die Teilnehmer*innen genügend Zeit zum Ausprobieren.

Zu unseren Kategorien

Strategie

Bei der Entwicklung zeitgemäßen Unterrichts in einer Schulkultur der Digitalität bietet eine detaillierte Strategie stets hilfreiche Orientierung. „Den digitalen Wandel der Gesellschaft in die Lehr- und Lernprozesse im Bildungssystem zu integrieren, ist ein äußerst komplexer Prozess.

Technik

Unsere technischen Schulungen unterstützen Sie bei der Entwicklung des digitalen Unterrichts. Um digitale Arbeitsgeräte nahtlos und erfolgreich in die Unterrichtsgestaltung einzubinden, bedarf es im Hintergrund einer einfachen Verwaltung. Wir vermitteln Ihnen hierzu die benötigten Grundkenntnisse und bereiten Sie auf den Umgang mit Tablets vor.

Pädagogik

Wir begleiten Sie in drei individuellen Phasen: Erkunden, Erfahren und Erweitern. Praxisorientierte Fortbildungen für Lehrer*innen sind die Basis für einen gelingenden digitalen Unterricht und eine nachhaltige Integration digitaler Medien in der Schule.

Lernportal

Mit unserem Online-Lernportal kann jeder Lehrende Ihrer Schule individuell, zeit- und ortsunabhängig in Form eines Selbststudiums die grundlegenden Funktionen des Tablets für den Einsatz im Unterricht erlernen.