Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Social Media Gewinnspiel

Die Teilnahme an Social Media Gewinnspielen der Gesellschaft für digitale Bildung mbH, Friesenweg 5g, 22763 Hamburg – im folgenden Veranstalter – ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Unsere Social Media Gewinnspiele stehen in keiner Verbindung zu Instagram oder Facebook und wird in keiner Weise von Instagram oder Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

1. Ablauf der Aktion

Das Gewinnspiel startet am 01. Januar 2022, 00:00 Uhr.

Die Nutzer erhalten online auf den Plattformen Twitter, Instagram und Facebook die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Die Teilnahme erfolgt, indem die auf der Banderole genannten Bedingungen erfüllt werden.

Die Bestimmung der Gewinner erfolgt quartalsweise.

Die Teilnahme ist nur innerhalb des genannten Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Unzulässig ist es mehrere Profile zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.

2. Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben, wobei Jugendliche zwischen der Vollendung des 14. und Vollendung des 18. Lebensjahres und andere in ihrer Geschäftsfähigkeit beschränkte Personen, benötigen zur Teilnahme am Gewinnspiel das Einverständnis ihres gesetzlichen Vertreters. Wir behalten uns vor den Kreis der Teilnameberechtigten im Einzelfall einzugrenzen. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligten Personen und Mitarbeiter des Veranstalters und der mit ihm verbundene Unternehmen sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel. In solchen Fällen können Gewinne auch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.

3. Gewinn, Benachrichtigung, Veröffentlichungen

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss – hier werden die Teilnehmer ausgewählt, die die Aufgabe im Gewinnspiel-Posting am besten erfüllt haben (aus Sicht des Veranstalters). Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich die Teilnehmer die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben. Die Gewinner werden per Privatnachricht benachrichtigt und aufgefordert, eine E-Mail an eine dort angegebene E-Mail-Adresse zu senden, in der die persönlichen Daten ordnungs-und wahrheitsgemäß vollständig übermittelt werden. Diese Angaben dienen der Übersendung des Gewinns. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 10 Werktagen nicht, wird eine Ersatzauslosung durchgeführt.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Die Gewinne werden dem Gewinner per Post an die angegebene Anschrift gesendet. Mit Übergabe des Gewinns an eine Transportperson geht die Gefahr an den Gewinner über. Für Lieferschäden ist der Veranstalter nicht verantwortlich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Veranstalter. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

4. Änderungen der Teilnahmeregeln und Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern. Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels bzw. der Verlosung stören oder verhindern würden.

5. Datenschutz

Für die Teilnahme an der Aktion ist die Angabe von personenbezogenen Daten notwendig. Die erhobenen Daten werden ausschließlich für die Abwicklung der Aktion verwendet.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung außerhalb der Gewinnspielabwicklung überlassen werden.

Der Teilnehmer hat zudem jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Herkunft sowie den Zweck der Speicherung. Des Weiteren kann er seine vom Veranstalter erhobenen Daten berichtigten, sperren oder löschen lassen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.gfdb.de/datenschutz.

6. Haftung

Der Teilnehmer wird auf unsere Social Media Kanäle keine Inhalte posten, deren Bereitstellung, Veröffentlichung oder Nutzung gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt. Der Teilnehmer stellt den Veranstalter von Ansprüchen Dritten gleich welcher Art frei, die aus der Rechtswidrigkeit von Fotos resultieren, die der Teilnehmer verwendet hat. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, den Veranstalter von Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts-und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.

Der Veranstalter haftet – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur, wenn ein Schaden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist oder bei schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Pflicht bei der Durchführung der Aktion inkl. Verlosung. Haftet der Veranstalter gemäß vorstehendem Absatz für die Verletzung einer Pflicht, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, so ist die Haftung auf den Umfang begrenzt, mit dessen Entstehen der Veranstalter im Zeitpunkt des Beginns der Aktion typischerweise rechnen musste. Die vorstehenden Regelungen gelten nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, sowie bei Ansprüchen, für die nach dem Gesetz zwingend gehaftet werden muss. Soweit die Haftung des Veranstalters gemäß den vorstehenden Regelungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Organen, Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

7. Anwendbares Recht

Die Aktion des Veranstalters unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück und Erfolg wünscht das Team der Gesellschaft für digitale Bildung mbH.