Aktuelles

Pressemitteilung : Google for Education, Acer Deutschland, Intel und die GfdB starten eine gemeinsame Aktion

Von 28. Juni 2022Keine Kommentare

„Aus alt wird neu“ – Google for Education, Acer Deutschland, Intel und die Gesellschaft für digitale Bildung sorgen für nachhaltige digitale Infrastruktur in Schulen

  • Die digitale Welt verändert sich rasant – ein modernes Nachhaltigkeitssystem ermöglicht ressourcenschonende digitale Nachrüstung in Schulen und Modernisierung des Lehrens und Lernens
  • Google for Education, Acer Deutschland, Intel und die Gesellschaft für digitale Bildung starten eine Aktion, bei der Bildungseinrichtungen alte Tablets zurückgeben und gegen Neugeräte eintauschen können

Hamburg, 27. Juni 2022 – Google for Education, Acer Deutschland, Intel und die Gesellschaft für digitale Bildung (GfdB) haben eine Aktion ins Leben gerufen, bei der Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet ihre alten Tablets zurückgeben und für einen rabattierten Preis neue Intel-basierte Acer Chromebooks inklusive Google ChromeOS sowie der Verwaltungslösung Chrome Education Upgrade erwerben können. So sparen Schulen wertvolles Geld und erhalten eine neue zukunftsfähige und moderne Plattform zum Arbeiten. Die Partner setzen sich gemeinsam ein für Nachhaltigkeit durch Zweitverwendung alter Geräte, möglichst nachhaltige Neugeräte und einen ressourcenschonenden, modernen Lehr- und Lernansatz.

Die digitale Welt verändert sich rasant. Kaum sind neue Geräte in Schulen und Bildungseinrichtungen angeschafft, entsprechen sie nicht mehr den neuesten digitalen Standards. Schulen stehen einerseits vor der Herausforderung, viele alte digitale Endgeräte zu entsorgen und andererseits vor der Frage, wie neue Geräte finanziert werden können.

Nachhaltigkeit durch Zweitverwendung 

Die gebrauchten Tablets werden wieder aufbereitet, um Menschen zu unterstützen, die sich ein neues Gerät nicht leisten können. Mit der gemeinsamen Aktion führt die GfdB ihr soziales Engagement fort, das in der Vergangenheit beispielsweise Kindern aus sozialen Brennpunkten in Hamburg und geflüchteten Menschen den Zugang zum Digitalen ermöglichte. Schulen aller Bundesländer können sich für konkrete Angebote direkt an die Gesellschaft für digitale Bildung via google@gfdb.de wenden.

„Als Anbieter von IT-Komplettlösungen statten wir bereits seit vielen Jahren Schulen umfänglich und innovativ mit digitalen Endgeräten aus. Dabei liegen uns unter anderem die Themen Nachhaltigkeit und soziales Engagement sehr am Herzen. Mit dieser Aktion, die wir gemeinsam mit Acer, Intel und Google ins Leben gerufen haben, bieten wir Bildungseinrichtungen nun die Möglichkeit, dass ihre Altgeräte einen zweiten Lebenszyklus erhalten und Lernenden zur Verfügung gestellt werden, die sich keine Neugeräte leisten können. Uns ist es besonders wichtig, dass wir alle Altgeräte umfassend aufbereiten und die Altdaten DSGVO konform löschen, bevor wir sie weitergeben. Denn wir möchten, dass die Tablets auch bei den neuen Nutzer:innen bestmöglich zum Einsatz kommen können. Wir unterstützen mit unserer Aktion sowohl Schulen in Deutschland, die deutlich vergünstigte neue Endgeräte erhalten, als auch benachteiligte Schüler*innen in Deutschland und dem Ausland, die dank der aufbereiteten Tablets zeitgemäß lernen können. Die neuen Endgeräte, die wir Schulen anbieten, sind Intel-basierte Acer Convertible mit Google Chrome Education Upgrade. Diese eignen sich aufgrund ihrer hohen Flexibilität und Leistungsfähigkeit perfekt für den Einsatz im Unterricht. Mit dieser Aktion können wir unseren Beitrag leisten, dass Lernende optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet werden“, sagt Mathias Harms, Geschäftsführer der Gesellschaft für digitale Bildung.

Chromebooks für Bildungseinrichtungen

Google Chromebooks – das sind leistungsstarke Geräte mit integrierten Bedienungshilfen und Sicherheitsfunktionen, die es ermöglichen, den Unterricht zu vertiefen und Nutzerdaten besser zu schützen. Die Cloud-fähigen Computer bieten neben zwei Versionen von ChromeOS auf jedem Gerät jederzeit aktuelle Sicherheits- und Funktionsupdates, die alle vier Wochen automatisch aufgespielt werden. So bleiben die Geräte stets auf dem neuesten Stand – das spart Schulen viel Aufwand in der Administration. Darüber hinaus bieten Chromebooks die Möglichkeit, die Geräte auf individuelle Bedürfnisse und Anforderungen, wie schulspezifische Richtlinien, anzupassen.

Ebenso ist es problemlos möglich, gemeinsam und in Echtzeit an einem Dokument zu arbeiten, egal ob in der Schule oder zuhause. Dabei werden über das bereits integrierte Chrome Education Upgrade sowohl die Schutz-Anforderungen der Schule erfüllt als auch eine Nutzung der Geräte im privaten Bereich ermöglicht. Damit eignen sich Chromebooks hervorragend für BYOD und 1:1-Ausstattungen.

„Google Chromebooks sind bereits heute die beliebtesten Geräte im Schulwesen in vielen europäischen Ländern sowie weltweit. Wir freuen uns, nun auch in Deutschland mit den führenden Partnern Gesellschaft für digitale Bildung, Acer Deutschland und Intel eine nachhaltige und moderne Nutzung der an Schulen eingesetzten Lernplattformen zu ermöglichen. Dabei unterstützen wir selbstverständlich die Anliegen der Datenschützer:innen, Kultusbehörden und Schulgemeinden mit einer DSGVO-konformen Nutzungsmöglichkeit, indem die Identitäten und Daten der Nutzer:innen im Lernmanagementsystem der Schule verbleiben können“, sagt Guido Rost, Head of Education DACH, Google. 

Das Acer Chromebook

Das neue Intel-basierte Acer Chromebook Spin 512 ist speziell für den Einsatz in der Bildungsbranche konzipiert – es verfügt über eine antimikrobielle Oberfläche und ein Display im Seitenverhältnis 3:2. Zudem bestehen viele seiner Bausteine aus recycelten Materialien. Dank der Kombination, der nach außen gerichteten MIPI-Kamera mit 8 Megapixeln und der 88º-Webcam mit weitem Blickwinkel können Schüler:innen hochwertige Fotos für Projekte aufnehmen. Das stoßfeste Gehäuse schützt vor Stürzen aus bis zu 122 cm Höhe. Die vielen praktischen Funktionen des Convertible-Chromebooks ermöglichen es den Schüler:innen, mühelos in verschiedenen Situationen und Positionen zu arbeiten. 

„Der Entwicklung in anderen europäischen Ländern folgend, sehen wir eine stark ansteigende Nachfrage nach Chromebooks im deutschen Bildungssektor. Mit Nutzung der verwalteten Gastsitzung bieten wir den Schülern über unsere Chromebooks einen DSGVO-konformen Zugang in das Schulnetzwerk ohne Angabe persönlicher Daten. Durch die anteilige Verwendung recycelter Kunststoffe in der Produktion und unser Green-Packaging-Konzept unterstützen wir zusätzlich die Nachhaltigkeitsaspekte der gemeinsamen Aktion“, sagt Dirk Weltermann, Business Development Manager, Acer Deutschland.

Weitere Informationen zur gemeinsamen Aktion “Tausche alt gegen neu” finden Sie auf der eigens eingerichteten Seite der GfdB.

Über Google for Education

Lernen ist ein fester Bestandteil aller Google-Aktivitäten. Und Google ist der Meinung, dass jeder Zugang zu großartigen Lernerfahrungen verdient. In enger Zusammenarbeit mit Pädagog:innen bringt Google for Education das Beste von Google in den Bildungsbereich. Mit Chromebooks, Geräten, die mit ChromeOS betrieben werden, können Schulen Schüler:innen und Lehrer:innen eine personalisierte Lernumgebung mit dem Lernmanagementsystem ihrer Wahl bieten. Mit Google Workspace for Education und Classroom können Schulen differenzierte und ansprechende Lernerfahrungen entwickeln und bereitstellen, die Zusammenarbeit und Kreativität fördern. Und mit einer Vielzahl von Bildungsressourcen und Lehrplänen, die von Informatik bis hin zu beruflicher Weiterbildung reichen, und einem Ökosystem von Apps für Unterrichtsinhalte können Pädagog:innen Unterrichtsinhalte verbessern und aufwerten.

Über Gesellschaft für digitale Bildung 

Die Gesellschaft für digitale Bildung (GfdB) begleitet Schulen und Bildungseinrichtungen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. Dabei versteht sie sich als Prozessbegleiter, der individuelle IT-Lösungen aufzeigt. Als Anbieter von digitalen Komplettlösungen bietet die GfdB alles aus einer Hand – von der passenden Hard- und Software über Fortbildungen bis zu umfangreichen technischen und beratenden Serviceleistungen. Außerdem übernimmt die GfdB die Planung von Lernräumen mit flexiblen Schulmöbeln. Gemeinsam mit mehr als 20 Partnern aus dem digitalen Bereich schafft sie neue Wege der Digitalisierung – für zeitgemäßen digitalen Unterricht, der Lehrkräfte inspiriert und Schüler*innen motiviert.

Über Acer Inc.

Acer ist einer der weltweit führenden ITK-Anbieter und in über 160 Ländern aktiv. Über 7.500 Mitarbeitende tragen weltweit zum Erfolg des Unternehmens bei. Der 1976 gegründete Technologiekonzern entwickelt, produziert und vertreibt unter den Marken Acer, Predator und ConceptD innovative Hardware für jeden Anspruch und Lebensstil in den Bereichen Notebook, Desktop-PCs, Monitor, Projektor, Digital Signage und mehr. Das breite Produktportfolio richtet sich an Gamer, Business-Professionals, Kreativschaffende sowie das Bildungswesen. Acer bricht die Grenzen zwischen Hardware, Software und Dienstleistungen auf, überwindet Barrieren zwischen Mensch und Technologie und eröffnet damit sowohl Unternehmen als auch Verbrauchern völlig neue Möglichkeiten.

Acer ist Mitglied der RE100-Initiative für erneuerbare Energien, wurde für sein Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung anerkannt und vom Wall Street Journal unter die 100 am nachhaltigsten geführten Unternehmen der Welt gewählt. Zudem ist Acer für seinen Fokus auf Forschung und Entwicklung bekannt. Acer Deutschland firmiert mit Sitz in Ahrensburg bei Hamburg als Acer Computer GmbH und wurde bereits vielfach für seinen erstklassigen Reparaturservice im hauseigenen Servicecenter ausgezeichnet.

Acer Website: www.acer.de

Acer Store: https://de-store.acer.com/

Über Intel

Intel (NASDAQ: INTC) ist ein führendes Unternehmen in der Halbleiterindustrie. Mit Hilfe von Computer- und Kommunikationstechnologien, die die Basis weltweiter Innovationen bilden, gestaltet Intel eine datenzentrierte Zukunft. Intels Know-how trägt dazu bei, die großen Herausforderungen der Welt zu meistern und Milliarden von Geräten sowie die Infrastruktur der intelligenten, vernetzten Welt zu schützen, weiterzuentwickeln und zu verbinden – von der Cloud über das Netzwerk bis hin zu allem, was dazwischen liegt.

Weitere Informationen über Intel finden Sie unter http://www.intel.de/newsroom und http://www.intel.de.

Intel und das Intel-Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.

Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

 

Pressekontakte

Google Deutschland

Philipp M. Dangschat

pdangschat@google.com

 

Gesellschaft für digitale Bildung

Maike​ Kant

m.kant@gfdb.de

 

Acer Deutschland

Eva-Maria Kunze

04102 488 616

Eva.Maria.Kunze@acer.com