AktuellesHighlightKompetenzen

Smart Schools – Vorbilder im digitalen Unterrichtsalltag.

Von 15. April 2020 Keine Kommentare
Produkte und Services

Bitkom unterstützt den digitalen Schulalltag.

In virtuellen Klassenräumen lernen, miteinander in einem vernetzen Umfeld arbeiten und eigene Inhalte produzieren. Durch einen digitalen Unterricht können Einheiten kreativer gestaltet werden und jede und jeder Einzelne individuell eingebunden werden. Eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom kommt auch zu dem Ergebnis, dass die Digitalisierung positive Auswirkungen auf das Lernen und Lehren hat. So sehen beispielsweise 83% der befragten Schülerinnen und Schüler in der Digitalisierung eine große Chance. Für sie steht das Thema ganz oben auf der Agenda.

„Die starke Nachfrage nach digitalen Technologien, digitalen Konzepten und digitalen Inhalten ist ein Auftrag, den alle Schulen annehmen müssen“, sagt Bitkom Präsident Achim Berg.

Auszeichnung als "Smart School".

Einige Schulen dienen bereits als Vorzeigebeispiel, denn sie sind digital bestens aufgestellt. Dazu gehören aber nicht nur die technische Infrastruktur, sondern auch die didaktische und pädagogische Ausstattung. Diese Verbindung der drei Elemente ist grundlegend für eine gelingende Einbindung neuer digitaler Strukturen in den Alltag der Schulen. Besonders auch deshalb, um Schülerinnen und Schüler nachhaltig und verantwortungsvoll auf den Umgang in der digitalen Welt vorzubereiten.

Um Schulen auf diesem Weg zu unterstützen und ihr Engagement zu würdigen, zeichnet Bitkom jedes Jahr ungefähr 20 berufs- und allgemeinbildende Schulen als Smart Schools aus. Was machen diese Schule anders als andere? Sie sind Vorbild und Multiplikator in Bezug auf digitale Unterrichtskonzepte, eine technische Infrastruktur und didaktische Konzepte, die umfassend in den Unterricht integriert sind. Durch diese Auszeichnung entsteht ein bundesweites Netzwerk an Schulen, die im Austausch voneinander profitieren können.

Die Kämmer International Bilingual School in Hannover ist neben ihrer Auszeichnung als Apple Distinguished School als eine von 20 Schulen in Deutschland in diesem Jahr mit dem Titel Smart School ausgezeichnet worden. Ebenso wie die Oskar-Schindler-Gesamtschule in Hildesheim. Beide sind Referenzschulen der Gesellschaft für digitale Bildung. Mit Schulungen und Trainings sowie der technischen Ausstattung durch Endgeräte und mobilen PC-Räumen, konnte die GfdB die Schulen auf ihrem Weg zur Smart School unterstützen. Wir gratulieren den Schulen herzlich zu dieser großartigen Auszeichnung!

Quelle:
Bitkom: Schüler wünschen sich digitale Schulen.