Sie sind hier: Startseite > Digitale Barrierefreiheit

Digitale Barrierefreiheit

Technologie soll für alle zugänglich sein.

Wir setzen uns dafür ein, dass jeder die Möglichkeit erhält, mit digitalen Medien optimal auf sein Leben vorbereitet zu werden. Einschränkungen im Seh- oder Hörvermögen, in der Physis und Motorik oder beim Lesen und Schreiben sollen niemanden daran hindern, die Welt so zu entdecken und kennen zu lernen wie jeder andere auch.

Was die Technik kann, damit Alle alles tun können.

VoiceOver – Wissen was passiert, ohne es zu sehen.
VoiceOver ist eine gestenbasierte Bildschirmlesefunktion, die blinden Schülern oder Studenten beschreibt, was auf dem Bildschirm angezeigt wird – ob Batteriestatus, der Name eines Anrufers oder die App, die er gerade angetippt hat.

Leseunterstützung – Lernen durch Vorlesen.

Es gibt viele Schüler oder Studenten, die besser lernen, wenn Sie hören was sie lesen oder schreiben. Für sie können die Funktionen wie „Bildschirminhalt sprechen“, „Auswahl sprechen“, „Eingabe vorlesen“ und „Texterkennung“ helfen, indem sie Texten akustische Elemente hinzufügen.

Lupe – Das digitale Vergrößerungsglas.

Die Lupe funktioniert wie ein digitales Vergrößerungsglas. Sie nutzt die Kamera des iPads, um alles zu vergrößern, worauf gezeigt wird.

Schaltersteuerung.

Alles was man sich vorstellen kann, kann man auch umsetzen.
Mit der Schaltersteuerung können physisch oder motorisch eingeschränkte Schüler oder Studenten einen Schalter, einen Joystick oder andere Geräte zur Steuerung des iPads verwenden - ohne es zu berühren. (Mit Bluetooth fähigen schaltergesteuerten Geräten können auch sie auf dem Bildschirm navigieren und Funktionen nutzen wie Fotos bearbeiten, Filme abspielen oder E-Mails versenden.)

VoiceOver Braille-Tastatur – Ohne Tastatur, direkt auf dem Bildschirm.

VoiceOver unterstützt systemweit Braillecodes in 6-Punkt und 8-Punkt-Braille. So können blinde Schüler und Studenten Braille auch ohne physische Tastatur direkt auf dem Bildschirm eingeben. Sie können somit Texte eingeben, das iPad entsperren, Apps starten und Inhalte in Apps finden.

Farbfilter – Einfach wie noch nie!
Das iPad kann Lernende bei verschiedenen Arten von Farbenblindheit oder anderen Sehschwächen durch verschiedene anpassbare Farbfilter unterstützen. Dadurch ist es für sie so einfach wie noch nie, Dokumente zu lesen, im Web zu surfen oder eine Präsentation zu erstellen.

DaZ / DaF

Sprachförderung mit dem iPad.

Eine große Anzahl von Kindern und Jugendlichen in Deutschland benötigt dringend Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache. Zusammen mit dem Goethe-Institut haben wir eine umfassende Lösung erarbeitet, um den schnellen und nachhaltigen Spracherwerb der Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.

Engagiert.

„Karsten“- Transportbox:

Zusammen mit der Elbewerkstätten GmbH, der Werkstatt für Menschen mit Behinderung, haben wir eine umweltfreundliche iPad Transportbox entwickelt und produziert. Die Box aus Holz ist ideal dafür geeignet, um acht Tablets zu verstauen und zu transportieren.

Kontakt

Zentrale Hamburg

Tel:
040 7344 861 300

Standort Hannover

Tel:
0511 8112 77 95

Standort Frankfurt

Tel:
069 9769 70 90
E-Mail:
hallo@gfdb.de